Ihr Warenkorb
keine Produkte

Hinweise zu Hypnose


Hinweise zur Hypnose

SELBSTHYPNOSE

Selbsthypnose kann entweder ein therapeutisches Mittel sein, das in Verbindung

mit Hypnotherapie von einem ausgebildeten Therapeuten angewendet wird, oder

sie kann gänzlich alleine durchgeführt werden. Mit Selbsthypnose können Sie

viele gesundheitliche Beschwerden alleine behandeln. Sie können damit

Verhaltensmuster ändern, Sucht durchbrechen, Stress abbauen und sich selbst

verbessern. Selbsthypnose kann dazu beitragen, selbstbewusster zu werden,

erfolgreicher zu sein, Kreativität zu steigern und allgemein ein reicheres,

erfüllteres Leben zu führen.

Jedermann kann Selbsthypnose mit dem richtigen Training durchführen. Manche

Menschen reagieren auf Selbsthypnose sogar besser als auf Hypnotherapeuten,

weil es für Sie leichter ist, richtig zu entspannen, ihr Bewusstsein abzuschalten

und dadurch Zugang zu ihrem Unterbewusstsein zu bekommen, wenn sie allein

sind.

Der Grund dafür sind gewisse Vorbehalte, die diese Menschen haben, und sie

befürchten, dass sie in Hypnose dem Hypnotoseur die völlige Kontrolle über sich

geben und er sie etwas gegen ihren Willen tun lässt. Auch wenn sie eigentlich

wissen, dass dies nicht geschehen kann, haben manche Menschen dennoch

diese Furcht, die die traditionelle Hypnotherapie behindert. Für sie ist

Selbsthypnose eine großartige Alternative.

Selbsthypnose ist auch ein gutes Werkzeug, wenn Sie viel reisen oder andere

Verpflichtungen haben, die Sie davon abhalten, einen Hypnotherapeuten

regelmäßig aufzusuchen. Wenn Sie Selbsthypnose beherrschen, dann können

Sie auch Verbesserungen herbeiführen, die Sie mit gelegentlichen Sitzungen bei

einem Therapeuten überprüfen lassen können. Nicht alle Beschwerden sind mit

Selbsthypnose behandelbar, aber bei denen, die es sind, sind die

Heilungsaussichten hoch.

Bei Krankheiten, die die komplette Neuprogrammierung der Art und Weise, wie

Sie denken, erfordern wie z.B. Kindheitstraumata, ist Selbsthypnose nicht

geeignet. Hier brauchen Sie unbedingt einen professionellen Therapeuten, der

Ihnen mit NLP Hypnose aus der Krise hilft. Aber viele andere Störungen können

Sie selbst mit Hypnose behandeln. Mit Selbsthypnose bringen Sie Körper und

Geist in eine noch tiefere Entspannung, um dann schließlich dauerhafte

Veränderungen in Ihrem Leben durchzuführen.

 

Wichtiger Hinweis : 

Bitte benutzten Sie die Selbsthypnose nur :

- Wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind

- bei Ihnen keine der folgenden Kontraindikationen vorliegen (wegen Hynose): 

geistige Behinderung, schwere Herz - und Kreislauferkrankungen, Herzinfarkt oder Schlaganfall in den letzten Wochen, Depressionen, Psychosen, Einnahme von Psychopharmaka, Persönlichkeitsstörungen, Thrombose, Suchterkrankung wie Alkohol, Drogen, Schmerzmittel - oder Medikamenteneinnahme, Epilepsie, Schwangerschaft, schwerwiegende Erkrankungen des zentralen Nervensystem.

Wenn Sie in psychologischer Behandlung sind, sollten Sie klären, ob die Arbeit mit Hypnose nicht schädigend sein könnte.